Immobilien als Kapitalanlage Die sichere Geldanlage

Kostenlos Angebote anfordern!

In Immobilien investieren und bis zu 8% Rendite pro Jahr sichern

Wo m├Âchten Sie investieren?

Anlageform



Ja, ich m├Âchte kostenlose & unverbindliche Angebote ├╝ber Immobilien zur Kapitalanlage!


Kostenlose Angebote anfordern

Wieso ist die Beratung durch einen Makler sinnvoll?

Wieso ist die Beratung durch einen Makler sinnvoll?

Im Rahmen des Erwerbs von Immobilien oder auch dem Neubau kommen auf den Eigentümer eine Vielzahl von Kosten zu. Auf der einen Seite ist es darum sicherlich verständlich, dass manche Immobilienkäufer auf vermeidbare Kosten wie zum Beispiel die Maklergebühren verzichten möchten.

Auf der anderen Seite ist die Beratung eines Maklers beim Erwerb von Immobilien aber auch eine sehr hilfreiche Leistung, besonders wenn man sich selber gar nicht oder nur wenig am Immobilienmarkt auskennt und die Immobilie nicht zum selbst bewohnen sondern zum Vermieten und somit als Kapitalanlage nutzen möchte. Der Immobilienmakler ist hingegen ein Fachmann auf dem Gebiet der Verwaltung und der Verkaufs/Ankaufs von Immobilien und kennt sich vor allen Dingen auch am örtlichen Immobilienmarkt sehr gut aus, denn die meisten Immobilienmakler arbeiten auf einem regional begrenzten Gebiet. Da sich der Immobilienmarkt generell in verschiedenen Gebieten in Deutschland teilweise deutlich unterscheidet, ist ein großer Vorteil des Immobilienmaklers also die „Ortskenntnis“.

Auch wenn der Makler beim erfolgreichen Abschluss eines Kaufvertrages natürlich die „gefürchtete“ Maklerprovision vom Käufer erhält, die bis rund 3,70 Prozent vom Kaufpreis betragen kann, so kann sich die Beratung des Maklers dennoch in der Gesamtsumme rentieren, wenn nämlich durch eine qualitätsmäßig gute Beratung Fehler vermieden werden können, die mitunter zu vermeidbaren Kosten geführt hätten.

Neben diesem Fakt ist ein weiterer Vorteil, der oftmals ebenso dafür spricht, eine Beratung des Maklers in Anspruch zu nehmen, dass man sich selbst nicht um die Suche nach dem passenden Objekt kümmern muss. An der Stelle kann also eine Menge an Zeit und Arbeitsaufwand eingespart werden, denn in der Planung für den Kauf einer Immobilie ist ohnehin sehr viel zu tun, meistens neben dem eigentlich ausgeführten Beruf. Mit der Inanspruchnahme des Maklers hingegen teilt man diesem seine persönlichen Vorstellungen zum gesuchten Objekt mit und erhält dann eine Auswahl von passenden Immobilie, zwischen denen man sich oftmals dann nur noch entscheiden muss.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass man sich die Kosten für den Makler zwar mitunter auch sparen kann, in der Summe jedoch eine Beratung durch den Immobilienmakler meistens mehr Vor- als Nachteile hat.